Hamster Haltung

Hamster Haltung - unglücklicher HamsterEin langes, gesundes und glückliches Hamsterleben wünscht sich wohl jeder für sein Tier. Dafür unerlässlich ist es, sich mit dem Thema Hamster Haltung auseinander zu setzen. Es gibt unzählige Faktoren die es zu berücksichtigen gilt, denn einen unglücklichen Hamster will sicherlich kein Tierbesitzer!

Auf die folgenden, bereits in einem eigenen Artikel vorgestellten Aspekte, werden wir in diesem Artikel höchstens am Rande berichten:

Hamster Haltung – Hamster und Kinder

Gerade da die kleinen Nager bei Kindern sehr beliebt sind. Der Umgang bzw. die Versorgung eines eigenen Haustieres mit allem was dazu gehört, lehrt dem Kind Verantwortung. Haustiere führen ein Kind an das Thema Sterblichkeit heran und sind damit eine wertvolle Erfahrung. Leider unterschätzen viele Eltern was es heißt, einen Hamster artgerecht zu halten. Es geht der Glaube umher, es handle sich um anspruchslose Tiere die wenig Aufwand bedeuten…

Dies ist aber definitiv nicht der Fall und bedeutet für Hamster häufig in einer komplett bescheidenen Umgebung mit unzureichenden Möglichkeiten, zu wenig Platz und zu wenig Führsorge zu leben. Sollte ein also ein Hamster für ein Kind angeschafft werden, sollte ein Erwachsener die Hamster Haltung überwachen und unterstützen.

Hamster Haltung – allgemeine Infos

Starten möchten wir mit ein paar allgemeinen Informationen.

  • hamster haltung volle BackeBei der Käfigeinrichtung sollte man bedenken, dass die kleinen Nager Vorratshalter und Sammler sind. Essen wird selten sofort verspeist. Meist stopfen es sich die niedlichen Tiere zunächst in ihre Backentaschen um es dann an einem sicheren Ort zu verstauen. Sie brauchen daher einen Platz für ihre Futtervorräte. Kleine Holzhäuser eigenen sich gut dafür. Diese Futterplätze sollten auch bei der Reinigung des Hamsterkäfigs nicht komplett zerstört werden. Sie sollten das Futternest des Hamsters jedoch regelmäßig kontrollieren um zu vermeiden, dass beispielweise verschimmeltes Obst liegen bleibt und irgendwann von dem Hamster gefressen wird. Lesen Sie
  • Wenn du es einrichten kannst und vorhast, deinen Nager Handzahm zu bekommen, empfiehlt sich eine tägliche Spielstunde. Aber Achtung…die kleinen Tierchen sind nicht so stabil, daher immer schön sachte 😉
  • Hamster sind Nachtaktiv und schlafen Tagsüber. Bitte berücksichtige diesen Rhythmus unbedingt! Kinderzimmer als Standort für den Käfig, fallen so schon einmal weg.
  • Du solltest deinem Nager täglich mindestens 1 Stunde Auslauf ermöglichen
  • Bitte füttere dein Tier niemals mit Resten vom Tisch, denn das ist sehr ungesund für die possierlichen Tierchen

Hamster Haltung – Der richtige Umgang

Ihre Herkunft können die quirligen Tiere nicht verleumden. Die Triebe ihrer wilden Vorfahren stecken schließlich immer noch in ihnen. Das bedeutet konkret, das Hamster dämmerungs- und nachtaktive Fluchttiere sind. Sie sind misstrauisch und trotz ihrer geringen Größe wehrhaft, was aber auch kein Wunder ist, da sich Hamster in natürlicher Umgebung zahlreicher Fressfeinde ausgesetzt sehen. Sollten also ein solches Tier ausgemacht werden, werden Hamster am ehesten die Flucht in den eigenen Bau antreten.

Normalerweise sind Hamster außerhalb der Paarungszeit Einzelgänger die Ihr Revier markieren und gegen Artgenossen verteidigen. Bevor du dich also für mehr als ein Tier im Käfig entscheidest, würden wir dich bitten unseren Artikel über Gruppenhaltung zu lesen.

Hamsterhaltung - Hamster hoch hebenHamster Haltung – Wie kann ich meinen Hamster am besten hochheben?

Solange dein Haustier noch scheu ist, gilt es ihn langsam an dich zu gewöhnen. Um ihm dazu zu bewegen in oder auf deine Hand zu kommen solltest du zu aller erst damit starten, ihn mit Futter aus der Hand zu bestechen. Dabei kannst du von Fütterung zu Fütterung immer mal wieder versuchen deinen Hamster zu streicheln. Anfangs wird er häufig und schnell das Weite suchen, aber mit der Zeit lässt er sich das immer häufiger und länger gefallen. Je öfter du das ganze machst desto schneller wird er von alleine zu dir kommen und aus deiner Hand fressen. Wenn du dabei lange genug still hältst, klettert er wahrscheinlich auch in deine Hand.

Sobald der kleine aber Handzahm ist, kannst du ihn meist problemlos aus seinem Heim nehmen, sofern du dabei das folgende berücksichtigst. Du solltest es vermeiden deinen Schützling von oben aus dem Hamsterkäfig zu greifen. Da die meisten Fressfeinde von oben kommen (Greifvögel etc.) wird der Hamster in Panik geraten und könnte dich sogar beißen, ganz zu schweigen von seinem Fluchtinstinkt. Das macht das aus dem Käfig holen des kleinen nicht gerade einfacher. Ideal wäre ein Hamsterkäfig mit einer seitlichen Öffnung. Solltest du keinen solchen Käfig besitzen ist dies nicht weiter tragisch. Wenn du von oben reingreifst, dann nie direkt über deinem Tier. Nähere dich mit der Hand auf Hamsterhöhe, dann sollte es auch ohne seitliche Öffnung gut klappen.

Hamster Haltung – Mein Hamster beißt und nun?

Eines vorweg und bitte nicht vergessen! Dein Hamster wird dich nie aus böser Absicht beißen. Eine Bestrafung macht daher auch absolut keinen Sinn und wird eher noch mehr Bissattacken verursachen. Für einen Biss kann es die verschiedensten Gründe geben:

  • Hand und Futter kann der Hamster eventuell nicht unterscheiden
  • Schlechte Erfahrungen welche der Hamster z.B. in Zoofachgeschäften sammeln kann, wenn er dort unsanft(da er im Endeffekt nur Ware ist) angefasst wird

Dem kannst du Abhilfe bereiten, indem du ihn anfangs in Ruhe lässt aber ab und zu mit ihm redest und ihn fütterst. Solltest du einen Hamsterkäfig Gitter als Hamsterheim nutzen, kannst du die Fütterung Anfangs durch das Gitter vornehmen. Später wenn der Hamster sich an dich gewöhnt hat und das Futter nicht mehr ruckartig wegnimmt, kannst du versuchen im Käfig zu füttern. Mehr dazu unter Eingewöhnungszeit.

Dein Hamster ist nun bereits über Monate bei dir und beißt immer noch oder hat plötzlich damit angefangen?

  • Dein Tier fühlt sich eventuell gestört
  • Langweile in der aktiven Zeit kann auch eine Ursache sein
  • andere Tiere im Haushalt

Scheint die Sonne auf den Hamsterkäfig, ist die Temperatur nicht artgerecht, kann der Hamster Tagsüber duch lärm nicht ruhen oder steht der Käfig im Durchzug. Du siehst, der Standort des Zuhauses deines Nagers kann massive Auswirkungen auf sein Verhalten haben. Bitte vermeide auch unbedingt den Hamsterkäfig in einem Kinderzimmer zu platzieren, dass passt absolut nicht zum Tagesrhythmus dieser Nager. Hams Hat den kleinen jemand geärgert oder hat er nicht genügend Abwechslung/Futter/Wasser?  Regelmäßiger Umgang mit dem Tier ist sehr wichtig (Spielen, Streicheln und leise Reden). Eine ausgewogene Ernährung die deinen Hamster mit allen Nährstoffen versorgt ist ebenfalls essentiell.

Du solltest vermeiden andere Haustiere zu berühren bevor du mit deinem Hamster etwas machen möchtest. Das kann dieser nämlich sehr gut riechen und dadurch verwirrt und gestresst werden.

Trifft all das, nach ausgiebiger Beobachtung nicht zu, kann auch  eine Krankheit der Grund für dieses Verhalten sein.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Schwangere Hamsterdame. Solltest du also vor kurzem erst dein Tier erworben oder sogar gezielt eine Paarung herbei geführt haben, kann genau dies auch der Grund sein.

Hamster Haltung – Eingewöhnungszeit bei Hamstern / Hamster zähmen

Die erste Zeit in einer neuen Umgebung ist für einen Hamster, ebenso wie für uns Menschen, ungewohnt, stressig aber auch aufregend. Um diesen Stress nicht noch zu verschlimmern, indem du den kleinen mit der Hand aus der Transportbox in sein neues Zuhause setzt, kannst du die gesamte Box im Hamsterkäfig platzieren und öffnen. So kann dein Hamster in seinem eigenen Tempo die neue Umgebung erkunden. Du musst auf jeden Fall Geduld haben und deinem neuen Haustier die nötige Ruhe zum Einleben geben. Erst wenn dein Nager sich an sein neues Zuhause gewöhnt hat und ausgeruht ist, kannst du daran denken  dich dem kleinen langsam zu nähren und sein Vertrauen zu gewinnen. Wie dies am besten geht, haben wir weiter oben bereits beschrieben(Wie wird der Hamster zahm?):

  1. Futter aus der Hand reichen
  2. Versuchen den Hamster zu streicheln, was von Fütterung zu Fütterung immer besser gelingen kann
  3. Dabei immer auch leise mit ihm reden (zur Gewöhnung an deine Stimme)
  4. Mache daraus ein Ritual zu einer bestimmten Zeit. Der Hamster wird so bereits auf dich warten
  5. Das ganze regelmäßig machen und irgendwann wird dein Tier sicher auch in deine Hand klettern (Wichtig: Ruhig bleiben)

TIPP: Bei Kontakt mit dem Hamster vorher deine Hände mit etwas Streu aus dem Käfig einreiben. So riechst du vertraut.

Die Zeit die es braucht deinen Hamster zu zähmen, variiert von Tier zu Tier und das teils stark. Braucht der eine Nager nur ein paar Tage, so kann ein Artgenosse mehrere Monate benötigen. Daher ist das wichtigste das du tun kannst, Geduld zu haben und nichts zu überstürzen.

Zum Schluss wollen wir euch noch Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Hamster Haltung geben:

Hamster nagt am GItter - knabbert am GitterWarum knabbert mein Hamster am Käfiggitter und was kann ich dagegen tun?

Dies kann verschiedene Ursachen haben…hier ein paar der

  • Der Hamsterkäfig ist nicht artgerecht eingerichtet, zu klein oder bietet zu wenig Abwechslung. Also sorge unbedingt dafür deinem Tier ausreichend Aktivitäten zu ermöglichen, da er ansonsten bei Langweile halt am Gitter kaut.
  • Hamster Haltung BuddelturmZauberwort Abwechslung: Einige Hamster werden auf Dauer nie mit Ihrer Umgebung zufrieden sein und das auch durch Gitter knabbern deutlich zeigen. Einige Tiere entdecken am liebsten neues und sollte es dazu keine Möglichkeit geben, kommen eben solche Verhaltensstörungen zum Vorschein. Also ab und zu neue Gegenstände in den Käfig einbringen, die Einrichtung ein wenig variieren. Auch ein Buddelturm* kann Abhilfe verschaffen.
  • Sollte all das nicht zu einem wünschenswerten, knabberfreien Ergebnis führen, solltest du einen Tierarzt aufsuchen um eventuelle Krankheiten/Mangelerscheinungen ausschließen zu können
  • Eine kosmetische Alternative (da die Ursache nicht behoben wird) ist die Anschaffung eines anderen Käfig Typs:

Wird mein Hamster stubenrein und kann ich das irgendwie fördern?

Jein 🙂

Hamster Toilette - Hamster Haltung - Hillside

Hamster Toilette*

Stubenrein wird ein Hamster nie zu 100 % aber er wird in seinem Käfig auf 1 oder 2 Pinkelecken beschränken und diese immer wieder aufsuchen. Sollten diese Orte dir nicht passen, biete deinem Hamster doch am gewünschten Ort eine kleine Schale mit Sand an. Sollte er diese nicht von sich aus nutzen, kannst du ihn mit seinem Geruchssinn austricksen. Nimm einfach etwas Sand oder Streu aus einer Pinkelecke und platziere dies an dem Platz bzw. in der neuen Toilette. Da der Hamster stark an seinen Geruchssinn gebunden ist. Achte auch bei der Reinigung der Toilette darauf, dass immer etwas des Geruches an dieser Stelle verbleibt, ansonsten musst du mit einem wechselnden WC Ort leben.

Bitte denke auch bei dem Hamster ermöglichten Auslauf daran, dass er nie Stubenrein sein wird. Es kann daher sein das du von Zeit zu Zeit eine kleine Pfütze vorfinden wirst. Achte darauf eine Wasserfeste Unterlage zu verwenden um Schäden am Boden zu vermeiden.

Was solltest du tun, wenn dein Hamster quiekt?

Da es mehrere Gründe haben kann, die deinen kleinen Racker dazu bringen können, quickende Geräusche von sich zu geben gilt es ihn genauestens zu beobachten. Solltest du mehr als ein Tier halten können Bisswunden zu einem solchen Verhalten führen. Kontrolliere den Hamster also regelmäßig auf Bisswunden um dies als Ursache auszuschließen. Sollten die Hamster sich tatsächlich beißen, müssen sie sofort getrennt werden und können nie wieder zusammen in einen Käfig!

Sollte das quicken nicht aufhören aber keine für dich sichtbare Ursache haben, solltest du einen Tierarzt aufsuchen um Krankheiten ausschließen zu können.

Wie du sicherlich gemerkt hasst, ist das Thema Hamster Haltung ein sehr umfangreiches, hier auch nur angerissenes Thema. Wenn du dir in diesem Bereich noch mehr wissen aneignen möchtest, schaue doch einmal unter unserer Rubrik Links vorbei. Dort findest du zahlreiche gute Seiten die sich mit genau diesem Thema beschäftigen.

Weiterführende Tipps und interessante Links:

Der passende Hamsterkäfig und der perfekte Standort für das Hamsterheim

Das könnte dich auch noch interessieren

Updated: 4. August 2016 — 17:38

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.